In diesem Artikel geht es um die Frage, was Authentizität bedeutet, wie du eine authentische Darstellung auf deiner Website umsetzen kannst und welche Vorteile du dadurch hast.

Was bedeutet Authentizität?

Authentisch sein bedeutet „echt sein“, glaubwürdig und „unverfälscht“. Es steht dafür, sich über die eigenen Stärken und Schwächen bewusst zu sein und wertebasiert zu handeln.

Und du brauchst Mut, dich so zu zeigen wie du bist. Vielleicht fällt es dir leicht, vielleicht aber auch schwer. Hier spielt dein Selbstvertrauen eine große Rolle.

Natalie Schnack definiert Authentizität in ihrem Blogartikel Authentizität – der Versuch einer Definition als

Übereinstimmung zwischen Gefühlen (Intuition, Bauchgefühl), Denken, Sprechen und Handeln.

Wikipedia definiert Authentizität im Bereich Marketing wie folgt:

Als wahrhaftig wird das Nutzenversprechen von den Nachfragern wahrgenommen, wenn sie den Eindruck haben, dass sich die Marke nach außen hin nicht anders darstellt, als sie ist.

Macht Sinn. Jedoch…

Wenn der Eindruck täuscht

Dieser Eindruck kann allerdings täuschen und von den eigenen Vorstellungen des Gegenüber beeinflusst werden. Jochen Mai beschreibt im Blog Karrierebibel diese Gefahr so:

Tatsächlich empfinden viele ihr Gegenüber schon dann als glaubwürdig, wenn sich der- oder diejenige ihren eigenen Vorstellungen entsprechend verhält. Menschen mit Ecken und Kanten dagegen sind latent verdächtig, etwas im Schilde zu führen. So kommt es zu der grotesken Situation, dass am Ende diejenigen als besonders authentisch empfunden werden, die ihre Rolle besonders überzeugend spielen.

Dann könntest du deinen Kunden ja was vorspielen?

Könntest du, ja. Aber ich glaube nicht, dass dir das auf lange Sicht hilft. Denn wenn der Schein trügt, wird es früher oder später zu unangenehmen Situationen und Enttäuschungen (im wahrsten Sinne des Wortes ;-)) kommen. Dies führt zu unzufriedenen Kunden, Missverständnissen und Ärger, auf den du getrost verzichten kannst.

Wie setzt du Authentizität auf der Website um?

Wähle ein (Corporate) Design, das auf dein Unternehmen und dein Thema abgestimmt ist und sprich den Stil und die Sprache, die zu dir und deiner Zielgruppe passt. Verwende aussagekräftige Bilder und lass deine Besucher ein bisschen „hinter die Kulissen“ blicken. Ganz toll sind natürlich Audios und Videos, die deinen Interessenten einen noch besseren Eindruck von dir vermitteln.

Erzähle Geschichten (Stichwort Storytelling) über dich, dein Unternehmen und deine Werte und gibt deinen Interessenten Informationen, damit sie herausfinden können, ob sie bei dir richtig sind.

Aber verbiege dich nicht und finde die Möglichkeiten, die für dich stimmig sind. Stelle dir immer wieder die Fragen:

  • Passt das zu mir und meinem Unternehmen?
  • Fühle ich mich wohl damit?
  • Kann ich mich damit identifizieren?

 

 Wie setzt du Authentizität auf der Website um?

 

Vorteile einer authentischen Website

Nun stellst du dir vielleicht die Frage, ob das manche potenziellen Kunden abschreckt, wenn sie dich und dein Unternehmen ohne den rosa Schleier sehen? Ja, das wird vorkommen. Und genau DAS ist der große Vorteil daran ;-) Denn diese Menschen hätten nicht zu dir gepasst. Du hättest entweder viel Zeit damit verplempert, Angebote zu schreiben, die nicht angenommen werden. Oder falls es zu einem Auftrag gekommen wäre, hätte es Stress und unzufriedene Kunden gegeben, die dich nicht weiterempfehlen sondern schlimmstenfalls negatives über dich erzählen.

Für dich bedeutet eine authentische Darstellung auf der Website ein entspanntes Arbeiten – denn du musst dich nicht vor deinen Kunden verstellen. Deine Wunschkunden haben sich bewusst für dich und dein Angebot entschieden. Sie „kennen“ dich bereits ein wenig und haben somit schon begonnen, Vertrauen aufzubauen. Das ist eine ganz andere Ausgangsbasis, als wenn ein Interessent bislang nur deine Kontaktdaten auf der Website kennt.

Authentizität ist ein Prozess

Du veränderst dich, dein Unternehmen verändert sich, deine Website verändert sich. Das ist der Lauf der Dinge und deshalb ist Authentizität ein fortlaufender Prozess. Eine authentische Website entwickelt sich nicht von heute auf morgen und steht auch nicht für sich alleine, denn sie ist nur ein Teil der gesamten (authentischen) Unternehmenskommunikation.

Eine ganzheitliche authentische Kommunikation wird sich aber meist von alleine ergeben, denn wenn du deine Werte lebst, selbstbewusst auftrittst und keine Scheu hast, den rosa Schleier fallen zu lassen, wird das auch mit anderen Kommunikationsmitteln und Kommunikationskanälen so sein. Du musst nicht jedes Kommunikationsmittel nutzen, suche dir das heraus, das zu dir passt und mit dem du dich wohl fühlst. Nur weil viele Videos machen oder Livestreaming ein neuer Trend ist, musst du das nicht automatisch auch tun.

Hier findest du übrigens einen tollen Artikel von Kiwi Pfingsten über die Kraft deiner Authentizität.

[blue_box]Zum Schluss zwei Dinge noch, die du beachten solltest: Erstens, überlege gut, was du wie öffentlich machst. Persönliches preiszugeben heißt nicht sein Privatleben breitzutreten! Zweitens, stell dich darauf ein, wenn du dich mit deinen Ecken und Kanten zeigst und sichtbarer wirst, gibt es auch mehr Leute, die etwas zu kritisieren und zu meckern haben. Glaube mir – du kannst es nie allen recht machen, musst das aber glücklicherweise ja auch gar nicht.[/blue_box]

Zusammenfassung

Dass es nicht immer einfach ist authentisch aufzutreten, davon kann ich ein Lied singen ;-) Besonders Videos zu drehen und dabei locker und natürlich zu bleiben hat es in sich, finde ich. Aber ich bin am Üben. Wenn du magst, kannst du hier eine Kurzform des Artikels als Video anschauen, das ich für unsere Website gemacht habe (deshalb ist die Anrede „Sie“).

 

 

Du bist authentisch, wenn du dich selbst so annimmst wie du bist und das auch so zeigen kannst. Dadurch wirst du unverwechselbar und einzigartig :-) Auf der Website kannst du Authentizität umsetzen über ein stimmiges Design, eine passende Ansprache, Bilder, Videos, wesentliche Informationen und deine Geschichten.

Auf einer authentische Website können sich deine Besucher ein realistisches Bild machen und herausfinden, ob ihr zusammenpasst. So ziehst du automatisch deine Wunschkunden an.

Ein spannendes Thema, finde ich. Mir macht es total Spaß, Unternehmer dabei zu unterstützen, ihre Botschaft authentisch in die Welt zu bringen. Wie gehst du mit diesem Thema um, gibst du auf deiner Website persönliche Einblicke über dich oder dein Unternehmen?

 

Darf gerne geteilt werden. Danke!